Organisationsdesign

 „Integration von Customer Value, Effizienz und Arbeitszufriedenheit – eine nur scheinbar unlösbare Aufgabe“

 

Beim richtigen Organisationdesign geht es um die Frage, dass die richtigen Prozesse für eine effiziente Kundenorientierung sowie für eine effiziente Entscheidungs- und Verantwortlichkeitskultur entstehen und insbesondere in allen Unternehmensbereichen gelebt werden. Zudem muss im Organisationsdesign aufgrund der zunehmenden Komplexität der Anforderungen den natürlichen Beschränkungen der Problemlösungskapazitäten des Menschen Rechnung getragen werden, um komplexitätsverursachte Fehler, Kosten und Zeitverluste zu vermeiden.                        

Sie generieren mit einem richtigen Organisationsdesign ein Optimum aus notwendiger Arbeitsteilung und Arbeitsintegration

Die Herausforderung für das Organisationsdesign ist die Lösung eines Art Dualproblems der Organisationsgestaltung: auf der einen Seite  steht die Variabilität von organisatorischer Differenzierung mit notwendiger aber vertretbarer Hierarchie und Arbeitsteilung und auf der anderen Seite die organisatorische Integration „abteilungsübergreifender“ Prozesse und Aufgaben im Sinne einer flachen Arbeitsvereinigung und Kommunikation.

 

Unsere Organisationserfahrungen sind tiefgehend durch den Einblick in eine Vielzahl von organisatorischen Lösungen – gemeinsam mit uns geschaffene Best Practice Lösungen:

  • Die Überführung der Unternehmensstrategie und der dahinter stehenden Geschäftsmodelle in adäquate Organisationsformen
  • Aufbau und Entwicklung auf eine auf ihre Belange zugeschnittene prozessgerechte Organisationen
  • Implementierung und Training unternehmensindividueller Module der Organisationsprinzipien Lean und Six Sigma direkt in ihrem Arbeitsalltag
  • Aufbau und Entwicklung von Planungs- und Steuerungsmodellen für ihren gesamten individuellen Auftragsprozess, von der Einsteuerung des Auftrages über die Konstruktion bis hin zur Materialversorgung, Produktion und Logistik
  • Aufbau und Entwicklung selbst steuernder Gruppen zur Entwicklung von Eigenverantwortung in ihren Organisationseinheiten
  • Aufbau- und Entwicklung geschäftsmodellkonformer Vertriebs- und Key-Account-Management Organisationen, abgestimmt auf ihren Markt
  • Aufbau- und Entwicklung geschäftsmodellkonformer After Sales- und Service Organisationen, abgestimmt auf ihren Markt
  • Optimierung des Produkt-Variantenmanagements und den Prozessen mit Einfluss auf die Struktur von Produktvarianten wie z.B. im Vertrieb, in der Entwicklung und Konstruktion, in der Produktion sowie im After Sales
  • Organisation und Positionierung der Unterstützungsfunktionen Human Ressource Management und Controlling als wertschöpfende Dienstleister im eigenen Unternehmen
  • Implementierung und Training agiler Projektmanagementmethoden für alle die, die in Ihrem Unternehmen Aufgaben und Projekte in der Gruppe realisieren müssen