Sanierung

 

Unser Ziel: Fortführung, Transparenz und Kommunikation

Zu aller erst gilt es herauszufinden, in welcher Krisensituation sich das Unternehmen befindet und mit welchen Maßnahmen die Krise bewältigt werden kann. Ganz vorne steht dabei die Beantwortung der Frage, ob eine Sanierung außerhalb eines Insolvenzverfahrens durch eine Restrukturierung möglich ist oder ob ein Insolvenzantragsgrund vorliegt. Dabei kann auch die Insolvenz selbst eine Maßnahme sein, um das Unternehmen wieder wirtschaftlich fortführbar zu machen. Insbesondere durch die Einführung des ESUG (Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen), in Kraftgetreten am 01.03.2012, hat der Gesetzgeber im Rahmen der Insolvenzordnung (InsO) die Möglichkeit geschaffen, das Unternehmen in einem Eigenverwaltungsverfahren zu sanieren.  

Eine Unternehmenskrise ist immer auch eine Vertrauenskrise. Geschäftspartner verlieren das Vertrauen in die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Deshalb steht bei uns in der Sanierungsberatung  neben dem Ziel der Fortführung auch die Transparenz und Kommunikation mit ganz vorne.

 

Unser Leistungsspektrum und unsere Sanierungskompetenz

Unser Leistungsspektrum der Sanierung reicht von der außergerichtlichen Sanierung über die Erstellung und Umsetzung von Sanierungsgutachten und -konzepten bis hin zum Sanierer in einem Eigenverwaltungsverfahren der Insolvenz. Wir kümmern uns um die Feststellung der Zahlungsfähigkeit, die Plausibilisierung der Unternehmensplanung, die Ermittlung von Krisenursachen und die Ableitung eines ersten „Notfallprogramms“ als Sofortmaßnahmen bis hin zur Umsetzung der Restrukturierung und Sanierung wie beispielweise der Durchführung von Vergleichen, der finanziellen, betriebswirtschaftlichen und strategischen Sanierung sowie dem Krisencontrolling und der Krisenkommunikation.

Bei einer Insolvenz in Eigenverwaltung arbeiten wir mit kompetenten Insolvenzrechtlern zusammen, die eine Sachwalterfunktion übernehmen können. Wir als Sanierungsberater arbeiten in einem solchen Falle dann abgestimmt mit dem Sachwalter zusammen und können die Sanierung operativ und betriebswirtschaftlich mit Ihen umsetzen.

Aufgrund der Zertifizierungen zum Fachberater Sanierung (KMU) und der regelmäßigen Mitarbeit in der Fachgruppe Sanierung des Bundesverbandes der freien Unternehmensberater haben wir Mitarbeiter bzw. Partnerkollegen, die sich im Umfeld der Sanierung und Insolvenzthematik auch fundiertes Wissen angeeignet haben und sich stets am Laufenden halten. 

 

Ihr Nutzen:
Wir helfen in der Krise mit dem Ziel der Unternehmenssanierung
 

  • Wir sind für sie erst einmal da, wenn ein scheinbar nicht bezwingbarer Berg von Schwierigkeiten vor ihnen steht. Wenn es z.B. um Pfändungen, Mahnungen, Fortführungsprognosen, Liquiditätsplanung, Gläubigerkommunikation, Sanierungskonzepte, Bankengespräche, Vergleiche und Kredite geht.
  • Ausarbeitung des Sanierungs- und des Insolvenzplans
  • Umsetzung des Sanierungskonzeptes und des Insolvenzplans zur finanziellen, betriebswirtschaftlichen und strategischen Sanierung des Unternehmens
  • Etablierung eines passgenauen Liquiditätsmanagements
  • Umsetzungsmanagement und Projektcontrolling
  • Krisenkommunikation und Vertrauensbildung zu den Gläubigern und den in der Sanierung beteiligten Institutionen
  • Erstellung Sanierungsgutachten und Restrukturierungskonzepten
    weitere Informationen zu den Inhalten von Sanierungsgutachten erhalten sie hier 
  • Verzahnung der Zusammenarbeit zwischen Sachwalter und uns als Sanierungsberater im Rahmen des ESUG - Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen
    weitere Informationen, welche Chancen das ESUG für sie bietet, erhalten sie hier
    Hinweis: Wir leisten keine Rechtsberatung.